h1

Alltagshilfen für Eltern, Lehrer, Erzieher und/oder Therapeuten bei Kindern mit auditiver Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) – Teil 5 von 5

28. Oktober 2012

Siehe auch Teil 1: Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) in der Ergotherapie und Hausfrühförderung, Teil 2: Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) – Teil 2 von 5, Teil 3: Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) – Teil 3 von 5 sowie Teil 4: Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) – Teil 4 von 5

es hat leider lange gedauert, aber nun ist er da, der 5. und somit letzte Teil der Reihe AVWS. Viel Spaß damit!

Alltagshilfen

  • Schwierigkeiten im Alltag beachten, aber Stärken des Kindes nicht vergessen und diese fördern
  • Spiele durchführen, bei denen das Kind aufmerksam lauschen kann / muss
  • dem Kind gezielt und in Ruhe zuhören
  • täglich einige Minuten ganz allein und in Ruhe mit dem Kind sprechen
  • Blick und damit Aufmerksamkeit des Kindes vor verbaler Aufgabenstellung auf sich lenken –> das Kind benötigt optische Anhaltspunkte (Mimik, daher Blickkontakt –> keine Gespräche zimmerübergreifend, fehlt Blickkontakt)
  • kurze, klare, einfache Anweisungen
  • Pausen zwischen den Sätzen
  • Anweisungen wiederholen und wiederholen lassen
  • müssen Sätze wiederholt werde, dann andere Wörter und Satzbau wählen
  • Kind mit AVWS brauchen fürs Verständnis oft mehr Zeit, daher Zeit zum Nachdenken und Antworten geben
  • mit Gedächtnisstützen und Eselsbrücken arbeiten (visuelle Hilfen: Bildkarten für den Alltag, Mundablesen)
  • ist ein Kind wütend, versteht es meist noch schlechter, daher dann wenige kurze Sätze wählen
  • beim konzentrierten Arbeiten Nebengeräusche vermeiden (Hausaufgabenraum separat, kein Fernseher, Radio, Geschirrspüler, keine Unterhaltungen oder Geschwister)
  • ruhige Plätze zum Arbeiten / Spielen
  • lange Aufgaben in kleine Teile gliedern –> dem Kind Zeit geben, die Aufgaben Schritt für Schritt zu erledigen
  • Lesen üben: laut lesen und über das Gelesene sprechen
  • Veränderung der Sitzposition im Klassenzimmer (in den vorderen Reihen, nicht zwischen den Kindern, am Rand, aber nicht am Fenster oder der Tür, in der Nähe von ruhigen Kindern)

Ich hoffe ich konnte euch mit den fünf Teilen zum Thema AVWS etwas weiterhelfen. Über weitere Anregungen und Ideen in Kommentaren oder Feedback auch im Gästebuch freue ich mich jederzeit.

Literatur:
Dr. med. H. Ryffel, M. (2005). Auditive Wahrnehmungsstörung (AWS).

Werbeanzeigen

2 Kommentare

  1. funktioniert anscheinend bei junioren, aber würde sowas auch mit senioren klappen?


    • Eine AVWS ist nach dem momentanen wissenschaftlichen Stand nicht heilbar oder therapierbar. Die vorhandenen Einschränkungen können aber trainiert werden, wodurch die betroffenen Personen möglicherweise „nur“ Kompensationsstrategien erlernen.

      Laut der Medizin ist eine AVWS ab dem 12. Lebensjahr nicht mehr trainierbar. Ich denke schon, dass der Mensch in jedem Alter etwas trainieren kann, von daher schließe ich nicht aus, dass die aufgeführten Methoden auch bei älteren Menschen funktionieren.
      Ein Versuch ist es wert und schaden kann es ihnen auf keinen Fall!

      viel Erfolg.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: